Skilager 2011

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Skilager der 4.-6.Klasse in den Flumserbergen

Skilager 2011

Wie jedes Jahr fing das Lager mit der Busreise in die Flumserberge an. Um 9.40 Uhr starteten wir vor dem Schulhaus und um 12.30 Uhr kamen wir bei der Talstation an. Die angemeldeten Kinder der vierten, fünften und sechsten Klasse freuten sich auf das Skilager. Während der Reise haben wir verschiedene Spiele gespielt, doch leider war es nicht allen ganz wohl während der Fahrt. Mal angekommen, ging es allen, auch den Reisekranken, wieder gut.

Das Wetter war wunderbarschön, die Sonne schien die ganze Woche. Jeden Tag sahen wir das Nebelmeer, das war wunderbar! Es hatte genug Schnee und so konnten wir sogar eine Schanze bauen. Sie war spitze, aber die Landungen waren hart. Glücklicherweise gab es keine grösseren Verletzungen.

Dieses Jahr fand das Skirennen am Donnerstag, 3.2.2011 statt. Es war ein sehr spannendes Rennen. Am Abend davor wurden die Startnummern für das Rennen verteilt, damit wir ihr gut zureden konnten. Wer wird wohl Erster werden? Das war die Frage, die sich alle stellten. Allen war die Aufregung ins Gesicht geschrieben, doch wir meisterten die Strecke wirklich gut! Als das Rennen vorbei war, gab es zuerst einen Schokoriegel zur Stärkung. Danach gingen wir wieder auf die Piste. Am Abend fand die Rangverkündigung statt.


Wie jedes Jahr durfte das Abendprogramm nicht fehlen. Wir gestalten es jeweils selber. Am Montagabend haben wir eine Modeschau vorbereitet. Mitgemacht haben Die einzigartigen Zwillinge, New Americanos und Die Checkers . Die einzigartigen Zwillinge gewannen die Show vor New Americanos und Die Checkers. In der Jury sassen 4 Leiter. Am Dienstagabend gab es Herzblatt, das seit Jahren durchgeführt wird. Wer wen gewählt hat, werden wir Ihnen nicht verraten! Der Mittwochabend war einzigartig. Einige der Schüler haben ein Theater einstudiert. Das Thema war Gewalt ist keine Lösung! Der Abschlussabend war mit einer unvergesslichen Disco ein voller Erfolg.

Dieses Jahr war das Essen wieder lecker. Liebevoll wurden die Gerichte von Frau Ehrenzeller und Frau Mosimann zubereitet. Mit warmer Milch und frischem Brot gestärkt, gingen alle auf die Piste. Um 12:00 Uhr kamen wir pünktlich und mit hungrigen Bäuchen zurück zum Mittagessen. Es gab meistens etwas Warmes, um sich aufzuwärmen. Die beliebtesten Gerichte waren die sensationellen Älplermagronen und der leckere Hackbraten. Zum Zvieri bekamen alle ein Stück Kuchen. Herzlichen Dank an alle Eltern für die mitgegebenen Speisen.

Am Freitag nahte die Abreise. Am Morgen des letzten Tages durften wir nochmals Ski und Snowboard fahren. Später ging es mit den schweren Rucksäcken die Talabfahrt herunter. Dort assen wir noch etwas und dann kam auch schon der Bus.  Während der Rückreise waren wir alle ein wenig traurig, dass das Skilager schon zu Ende ist, aber wir freuten uns auch auf unser Zuhause. Als wir beim Schulhaus eintrafen, warteten unsere Eltern schon. Wir denken, dass das Skilager allen gefallen hat.

Bericht von der 6.Klasse

Impressionen aus dem Skilager