News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
08.06.2010
Jungbürgerfeier der Gemeinden Stetten Lohn und Büttenhardt vom 04. Juni 2010

Dass die Zusammenarbeit der Gemeinden des Oberen Reiats in vielen Bereichen bestens klappt beweist seit Jahren die gemeinsame Durchführung der Jungbürgerfeier, welche jeweils anfangs Juni stattfindet. Auch dieses Jahr war der Anlass geprägt von einer tadellosen Organisation und schönem Wetter.

Die Organisatoren scheinen das schöne Wetter gepachtet oder zumindest einen guten Draht zu Petrus zu haben, denn auch die 11. Durchführung war von schönstem Sommerwetter begleitet, was in diesem Jahr, nach dem regnerischen Mai nicht als selbstverständlich bezeichnet werden darf.

 

Umweltbewusst wurden die öffentlichen Verkehrsmittel für den Anlass benutzt und so sammelte der Bus in Büttenhardt, Lohn und Stetten insgesamt 25 Jungbürginnen und Jungbürger ein. Diese wurden begleitet von insgesamt 15 Behördemitgliedern aus den drei Gemeinden. Ziel der Busfahrt war das Motorschiff Albatros, welches am Lindli vertäut auf die muntere Schar wartete. Als alle Beteiligten an Bord waren, hiess es Leine los und das Schiff tuckerte rheinaufwärts in Richtung Untersee.

 

Nach der offiziellen Begrüssung durch OK-Chef Walter Zürcher  wurde auch schon der Apéro ausgeschenkt und es hatten sich bereits interessante Gesprächsgrüppchen gebildet. Bald folgte ein feines Essen mit Saltat, Hauptgang und Dessert. Während der Fahrt gab Kapitän Stoll da und dort interessante Informationen, wenn gerade ein wichtiger oder markanter Punkt dies- und jenseits des Rheines passiert wurde.

 

Zwischen dem Hauptgang und dem Dessert stellten Susanne Wunderli, Gemeindepräsidentin Stetten, Erwin Bührer, Gemeinde-präsident Lohn und Heinz Brütsch, Gemeindepräsident Büttenhardt ihre Gemeinden und die anwesenden Gemeindevertreter kurz vor. Als der Untersee erreicht war, drehte das Schiff auf der Höhe von Oehningen um und nahm wieder Kurs Richtung Schaffhausen. Auf der ganzen Fahrt hatten sich rege Diskussionen entwickelt und der schöne und gelungene Abend wurde allseits sehr genossen. Der Bus brachte die Ausflügler wieder sicher nach Hause, während die Unermüdlichen sich noch in den Ausgang in Schaffhausen wagten.

 

Text Jörg Staub, Gemeindeschreiber Büttenhardt