News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
28.04.2010
Umsetzung Nichtraucherschutz in der Gemeinde Stetten

Sehr geehrte Stettemerinnen und Stettemer

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen, sehr geehrte Mitarbeiter der Gemeinde Stetten

 

Der Gemeinderat hat die bundesrechtlichen und kantonalen Bestimmungen zum Passivraucherschutz für die Gemeindeverwaltung umgesetzt. Aufgrund der neuen bundesrechtlichen Vorgaben werden ab dem 1. Mai 2010 alle geschlossenen Räume rauchfrei sein, die mehreren Personen dauernd oder vorübergehend als Arbeitsplatz dienen, wie Mehrarbeitsplätze, Gänge, Cafeterias, Fahrzeuge, Sitzungszimmer etc. Ebenfalls rauchfrei sind ab diesem Datum alle geschlossenen Räume, die öffentlich zugänglich sind. Darunter fallen auch die Verwaltungsgebäude. Der Regierungsrat und der Gemeinderat Stetten haben innerhalb der Räumlichkeiten ein generelles Rauchverbot erlassen. Es darf also auch in Einzelbüros nicht mehr geraucht werden. Raucherzonen ausserhalb der Verwaltungsbüros sind vorhanden (Abfallkübel mit Aschenbecher).

 

Diese Regelung gilt auch für Veranstaltungen (öffentlich und private Anlässe), die in den Räumen der Gemeinde Stetten stattfinden. Die Veranstalter werden schriftlich darauf hingewiesen.

 

Wir bitten Sie um Einhaltung der Vorschriften. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Der Gemeinderat Stetten