News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
24.09.2015
Prüfung einer möglichen Fusion Stetten, Lohn und Büttenhardt

Kommission für Prüfung einer Gemeindefusion auf dem Oberen Reiat ist gestartet

In den Budgets 2015 der Gemeinden Stetten, Lohn und Büttenhardt sind je Fr. 15‘000.– für Fusionsabklärungen enthalten. Die drei Gemeinden haben eine gemeinsame Kommission gegründet, die sich dem Thema „Gemeindefusion auf dem Oberen Reiat“ annimmt und einen Bericht und Antrag zu Handen der Stimmbevölkerung ausarbeitet. Zur fachlichen Unterstützung wurde Dr. Christoph Tobler als Experte in Sachen Gemeindefusionen / Gemeindezusammenarbeit engagiert.

 

Die Kommission hat bereits ein erstes Mal getagt. Die nächste Sitzung steht unmittelbar bevor. Zurzeit werden die wichtigsten Fakten über die drei Gemeinden zusammengetragen und abgeklärt, ob eine Fusion Sinn macht oder ob allenfalls lediglich die Zusammenarbeit intensiviert werden soll. Um der Stimmbevölkerung einen fundierten Bericht vorzulegen, wird sich die Kommission in den nächsten Monaten noch einige Male treffen.

 

Die Bevölkerung wird über die Medien, Gemeindeinfos und Gemeindeversammlung über das Projekt informiert. Geplant ist, dass an den Gemeindeversammlungen im Mai/Juni 2016 darüber abgestimmt wird, ob offizielle Fusionsverhandlungen zwischen den Gemeinden aufgenommen werden sollen.

 

Ansprechperson für die Medien im Fusionsprojekt:

Hans-Peter Hafner, Gemeindepräsident Stetten
Tel.: 052 644 00 15 oder hans-peter.hafner(at)stetten.ch